I Torneo Exhibición de Gimnasia Rítmica

I Rhythmische Gymnastik Ausstellungsturnier in Nerja


  • Qualität und Technik beim I. Turnier der Rhythmischen Sportgymnastik. Große Leistung der Schüler der Nerja Rhythmischen Gymnastikschule

Am vergangenen Sonntag, dem 3. Juni, fand in Nerja das erste Turnier der Rhythmischen Sportgymnastik statt.
Einige der Schüler der örtlichen Rhythmischen Gymnastikschule präsentierten ihre Ausstellungen und andere beendeten ihre Wettkampfsaison in diesem Spiel.

Diese erste Ausgabe wurde von den Teilnehmern und dem Publikum sehr gut angenommen. Die Turner aus den verschiedenen Schulen/Vereinen zeigten großartige Arbeit am Gobelin.
Rosa Arrabal, Bürgermeisterin von Nerja, Cristina Fernández, Sporträtin, Javier Losada, Koordinatorin des Sportbüros, José Antonio Martín, Leiter der Sportstätten, und Zuzana Hanzlová, Koordinatorin der Rhythmischen Turnschule Nerja, überreichten die Medaillen.

Klassifizierung der Nerja-Turner:

Das Ensemble Benjamin C1 (Corina Martín, Marta Rivas, Estela García, Cristina Castillo und Marta Saborito) hat Silber gewonnen.

Satz Benjamin C2 (Judith Arenas, Yanira Prados, Valeria, Ariadna Recio und Noemi Bueno) Silbermedaille.

Kinderensemble mit Bällen (Nadia Díaz, Daniela Romero, Marina García, Ainara López, Paola Narvaez) Goldmedaille.

Smile Group (Marta López, María Guerrero, Julia Saccirto, Lina Zouhair, Amaya Rosi, Elsa Gil und Daniela Gil) Goldmedaillengewinnerin

Alevín C2 (Paola López, Elsa Valero, Valeria Saborito, Clara Sánchez und Gilian Gaia) Goldmedaillengewinnerin

Senior (Claudia Navarro, Karolina Arrabal, Paula Aguila und Lucía Garcia)

Nach der Preisverleihung war die Koordinatorin der Städtischen Schule und des Rhythmischen Turnvereins „Gymcosta“ Zuzana Hazlová mit den erzielten Ergebnissen sehr zufrieden und gratulierte ihrem technischen Trainerteam (Merle, Maria und Ninniane Bonnen), dem auch sie angehört.

Die Anmeldefrist für den neuen Kurs in dieser Sportart (Rhythmische Sportgymnastik) beginnt am 1. September. Ausbildungsort ist der Sportpavillon (neben dem Städtischen Hallenbad).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.